Skip to main content

Airbrush Kompressor Test: unsere Empfehlungen für Sie

1234
Implotex 480W Flüster leiser Kompressor Unser Preis-Leistungssieger Silent L6-105 leiser Kompressor Airbrush Kompressor AF186 Airbrush Kompressor AF18B
ModellImplotex 480W Flüster leiser KompressorSilent L6-105 leiser KompressorAirbrush Kompressor AF186Airbrush Kompressor AF18B
Bewertung
Abgabemenge89 l/min76 l/min23 l/min23 l/min
Max. Druck8 Bar8 Bar4 Bar6 Bar
Auffüllarbeiten
Druckluftarbeiten
Werkzeugarbeiten
DetailsPreis prüfen DetailsPreis prüfen DetailsPreis prüfen DetailsPreis prüfen

Airbrush Kompressor Test

Wenn Sie nach einem Kompressor suchen, der überwiegend für Airbrush Arbeiten geeignet sein soll, dann empfehlen wir Ihnen einen speziellen Airbrush Kompressor. Diese Kompressor Variante zeichnet sich dadurch aus, dass sie klein ist und einen geringen Druck Pegel aufweist.

Airbrush Kompressor Test

Damit Sie sich künstlerisch voll ausleben können, haben wir die besten Geräte in unserem Airbrush Kompressor Test für Sie aufgeführt. Bevor wir zu Ihrem neuen Kompressor kommen, erhalten Sie noch einige sehr wichtige Informationen, die Sie nutzen können, um bestens informiert zu sein bevor Sie Ihr Wunsch Gerät aussuchen.

Wie funktioniert ein Airbrush Kompressor

airbrush-kompressor-testEin Airbrush Kompressor unterscheidet sich zum normalen Kompressor nur minimal. Der Unterschied bei diesem Kompressor Typ ist, dass sie wesentlich kleiner sind und der einstellbare Druckbereich selten über 4 Bar hinausgeht. Auch hier wird, wie bei allen Kompressoren, über den Motor Luftdruck aufgebaut, der bestenfalls im Kessel gespeichert wird.

Die andere Möglichkeit ist, dass der Luftdruck direkt zum Luftpinsel (Airbrush) gelangt. Der große Vorteil bei der Zwischenspeicherung im Kessel ist, dass Sie einen gleichmäßigen Luftstrahl erhalten. Ein weiterer Vorteil der Zwischenspeicherung im Kessel ist, dass der Airbrush Kompressor sich automatisch abstellt, wenn der Kessel komplett gefüllt ist. Erst wenn ein bestimmter Druck erreicht wird, schaltet sich der Kompressor automatisch wieder an. Dieses Prinzip ermöglicht es, dass der Kompressor sich eigenständig abschaltet, um so das Risiko zu minimieren, dass er Schaden nimmt. So kann gewährleistet werden, dass sich der Kompressor nicht im Dauerbetrieb befindet, wodurch er schnell überhitzen würde. Damit sparen Sie zum einen Strom und zum anderen können Sie in dieser Zeit in Ruhe an Ihrem Projekt arbeiten.

Daher empfiehlt unser Airbrush Kompressor Test Team einen Kompressor mit einem Druckluftkessel. Dieser Kompressor ist nicht wesentlich teurer als seine kessellosen Verwandten, bringt dafür aber wesentliche Vorteile mit
.

Wichtige Informationen zum Airbrush Kompressor

Airbrush Kompressor TestDer Airbrush Kompressor kann für die unterschiedlichsten Projekte genutzt werden. So können Sie sich künstlerisch im Bereich Tattoos, Modellspielzeuge, Fingernageldesign, Kunsthandwerk, Hobby, Kosmetik und vieles mehr frei ausleben. Gerade beim Airbrushen können Sie das volle Potenzial dieser Kompressor Variante ausschöpfen, denn der besondere Vorteil liegt darin, dass alle Airbrush Kompressoren ölfrei sind. Somit können Ihre Projekte nicht durch Öl in der Druckluft beeinträchtigt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie den Druckbereich individuell einstellen können.

Bei Airbrush Kompressoren liegt meistens der maximale Druckbereich bei 4 Bar. Dies ist sehr wichtig, denn Airbrush Arbeiten können am besten bei einem Arbeitsdruck von ca. 2,5 Bar durchgeführt werden. Gerade in diesem Bereich kann man die besten künstlerischen Ergebnisse erzielen.

Des Weiteren kann man mit diesen Kompressor Typ auch normale Auffüllarbeiten durchführen. So eignet sich der kompakte Kompressor auch zum befüllen von Bällen, Matratzen und anderen kleinen Gegenständen. Auch hier kann der Kompressor in unserem Airbrush Kompressor Test überzeugen. Dieser ölfrei daherkommende Kompressor hat die sehr positive Eigenschaft, dass er kompakt ist und sehr leise arbeitet. Damit können auch häusliche Arbeiten in Ruhe vollrichtet werden.

Airbrush Kompressor Vorteile    

  • Sehr mobil, wiegt meistens weniger als 5kg
  • Ölfrei – Sie müssen keine jährliche Wartung durchführen, zusätzlich werden Ihre Projekte nicht durch Öl in der Druckluft beeinträchtigt
  • Auch für kleine Auffüllarbeiten geeignet
  • Sehr geräuscharm – auch für häusliche Einsätze bestens geeignet

Airbrush Kompressor Nachteile

  • Gute Geräte sind in der Anschaffung nicht ganz günstig
  • Bei längeren Airbrush Arbeiten muss man Pausen einlegen, damit der Motor abkühlen kann, da alle Airbrush Kompressoren ölfrei sind.
  • Gutes Zubehör ist sehr umfangreich und teuer

Darauf sollten Sie beim Airbrush Kompressor achten

Airbrush Kompressor TestIn unserem Airbrush Kompressor Test haben wir für Sie zusammengefasst, worauf Sie beim Kauf und der Kompressor Nutzung achten sollten, damit Sie lange Freude an Ihrem Kompressor haben werden.

Der Airbrush Kompressor ist im Gegensatz zu anderen Kompressoren wesentlich leichter und mobiler. Hier wurde auf Leichtbau und Effizienz gesetzt, daher wiegen diese Kompressoren selten mehr als 5 kg und haben meistens einen sehr kraftvollen Motor. Dieser Motor hat den großen Vorteil, dass er in selbstschmierenden Materialien verbaut ist. Somit müssen Sie keine Ölwechsel durchführen und sparen sich die wiederkehrenden Wartungskosten.

Auch wenn der geräuscharme Kompressor sehr viele positive Eigenschaften mit bringt, gibt es auch Punkte, bei denen man vorsichtig sein sollte. Da der Kompressor ohne Öl betrieben wird, entstehen bei längerem Gebrauch höhere Temperaturen. Die führen dazu, dass der Verschleiß an Ihrem Airbrush Kompressor zunehmen kann. Daher sollten Sie mit kleineren Pausen rechnen, die genau das verhindern können. Um das Risiko zusätzlich zu minimieren empfiehlt unser Airbrush Kompressor Test Team wie oben beschrieben, dass Sie einen Kompressor kaufen, der einen Kessel hat. Damit werden die benötigten Pausen garantiert eingehalten.

Auf den passenden Luftdruck achten

luftdruck-darauf-achtenDes Weiteren sollte auf den Luftdruck geachtet werden, denn dieser ist beim Airbrushen sehr wichtig.

Wenn der Luftdruck bei Dauerbelastung schwankt können Ihre Arbeitsergebnisse beeinträchtigt werden oder die Arbeit wird Ihnen unnötig erschwert. Als Folge kann die Farbe dann nämlich sprenkeln, wodurch die fein gezogenen Linien ungleichmäßig werden oder die gesamte Fläche unregelmäßig ausgefüllt wird.
Deshalb ist es nur zu empfehlen etwas mehr Geld anzulegen, um einen qualitativ wertigen Airbrush Kompressor zu erwerben. Nur diese sind in der Lage dazu den Arbeitsdruck konstant zu halten. Daher haben wir in unserem Airbrush Kompressor Test nur Geräte aufgeführt, die diese Kriterien erfüllen.

Der letzte Punkt, den man beachten sollte, ist der Luftabscheider. Jeder Airbrush Kompressor benötigt einen Luftabscheider, denn dieser verhindert, dass Kondenswasser in die Druckluft gelangen. Das hätte negative Auswirkung auf Ihre Ergebnisse.

Unser Airbrush Kompressor Test Fazit:

Airbrush Kompressor TestDamit Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick haben, haben wir alle Informationen kurz und knapp für Sie zusammengefasst. Damit können Sie alle relevanten Informationen schnell und leicht erhalten. Der Airbrush Kompressor ist der perfekte Helfer um im Bereich Tattoos, Modellspielzeuge, Fingernageldesign, Kunsthandwerk, Hobby und Kosmetik Ihre künstlerische Freiheit voll auszuschöpfen. Zusätzlich zum Airbrushen kann dieser Kompressor Typ auch für leichte Auffüllarbeiten genutzt werden, wie z.B. für das Befüllen von Matratzen, Bällen und anderen kleinen Gegenständen.

Ein großer Vorteil ist, dass alle Geräte ölfrei sind und sie somit kaum Wartungsaufwand haben. Sie sollten darauf achten, dass Ihr Kompressor nicht übermäßig beansprucht wird, denn ölfreie Kompressoren neigen schnell zur Überhitzung. Achten Sie also auf Pausen zum abkühlen.
Auch beim Luftdruck sollten Sie darauf achten, dass Ihr Airbrush Kompressor einen konstanten Druck halten kann. Ansonsten wird präzises Arbeiten zum Problem und Sie würden unzufrieden mit Ihren Ergebnissen sein.
Der letzte Punkt ist, dass man beim Airbrushen einen Luftabscheider benötigt. Dieser ist sehr wichtig, denn sonst kann es passieren, dass Kondenswasser sich mit der Farbe vermischen und somit ebenfalls nur ein unschönes Ergebnis erzielt wird.

Wenn Sie diese Tipps aus unserem Airbrush Kompressor Test umsetzen, werden Sie die bestmöglichen Ergebnisse erzielen und daran viel Freude haben.