Skip to main content

Kompressor 50l Test: unsere Empfehlungen für Sie

12
Scheppach HC53DC ölgeschmierter Kompressor Testsieger mit 50l Kessel Einhell TH-AC 240/50/10 OF ölfreier Kompressor
ModellScheppach HC53DC ölgeschmierter KompressorEinhell TH-AC 240/50/10 OF ölfreier Kompressor
Bewertung
Abgabemenge272 l/min173 l/min
Max. Druck9 Bar10 Bar
Auffüllarbeiten
Druckluftarbeiten
Werkzeugarbeiten
DetailsPreis prüfen DetailsPreis prüfen

Kompressor 50l Test

Wenn Sie nach einem Kompressor suchen, der überwiegend Druckluftwerkzeuge betreiben soll, dann empfehlen wir Ihnen eine Kompressoren Variante mit einem 50l Kessel. Diese Kompressoren bieten Ihnen im Vergleich zu seinen kleinen Geschwistern große Vorteile.

Kompressor 50l Test

Daher haben wir für Sie die besten Kompressoren mit 50l Kessel aufgeführt und in unserem Kompressor 50l Test für Sie detailliert beschrieben. Bevor wir zum Favorit  kommen, erhalten Sie noch einige wichtige Informationen, die Sie nutzen können, um bestens informiert zu sein bevor Sie Ihr Wunsch Gerät aussuchen.

Wie funktioniert ein 50l Kessel am Kompressor

Kompressor 50l TestEine der wichtigsten Kennzahlen ist das Fassungsvolumen eines Kessels, denn diese gibt Aufschluss darüber wie viel der komprimierten Luft im Kessel gespeichert werden kann. Der große Vorteil bei einem Kompressor mit 50l Volumen ist, dass sich der Kompressor automatisch in den Ruhemodus schaltet, sobald der Kessel befüllt ist. Erst wenn der Druck im Kessel unter einen bestimmten Wert absinkt, schaltet sich der Kompressor Motor automatisch an, um den Kessel wieder zu befüllen. Dieses Prinzip ermöglicht es, dass der Kompressor sich eigenständig abschaltet, um so das Risiko zu minimieren, dass er Schaden nimmt. Nur so kann gewährleistet werden, dass sich der Kompressor nicht im Dauerbetrieb befindet. Damit sparen Sie zum einen Strom und zum anderen können Sie in dieser Zeit in Ruhe an Ihrem Projekt arbeiten.

Wichtige Informationen für Kompressoren mit einem 50l Kessel

Kompressor 50l TestDer Kompressor mit einem 50l Kessel kann für die unterschiedlichsten Projekte genutzt werden. So können Sie Pools, Matratzen, Reifen und vieles mehr kinderleicht befüllen. Aber der Fokus des 50l Kompressors liegt nicht nur beim Befüllen von Gegenständen, sondern auch darauf mit Druckluftwerkzeug zu arbeiten. Gerade bei Druckluft- und Werkzeugarbeiten können Sie das volle Potenzial dieser Kompressor Variante ausschöpfen.

Der große Vorteil ist, dass diese Kompressoren für alle Anwendungsbereiche sehr gut geeignet sind. Dieser sehr nützliche Helfer konnte in unserem Kompressor 50l Test in jeder Hobbywerkstatt glänzen. Gerade hier konnten die Kompressoren dank des großen Kessels auch luftintensive Arbeiten problemlos durchführen. Diese Arbeiten waren auch dank des größeren Motors und den meist vorhandenen 2 Zylindern leicht durchzuführen. Somit sind Schlagschrauben, Schleifen, Bohren, Tackern und vieles mehr zum Kinderspiel geworden. Hierbei muss gesagt werden, dass bei diesen Arbeiten sehr viel Luft benötigt wird und somit die 50l Fassungsvolumen sehr schnell aufgebraucht werden. Bei kleineren Auffüllarbeiten konnten wir in unserem Kompressor 50l Test aber feststellen, dass man mehrere Minuten problemlos damit arbeiten kann, ohne dass der Motor erneut Druck aufbauen muss.

Kompressor 50l TestGerade bei Auffüllarbeiten profitieren Sie vom 50l Kessel, denn bei diesem Anwendungsschwerpunkt können Sie die Druckluft problemlos auf Abruf anfordern. Wenn der Motor den 50l Kessel befüllt hat, schaltet sich der Motor nach dem Erreichen eines bestimmten Drucks ab. In dieser Phase können Sie die enthaltene Druckluft für das Auffüllen problemlos weiternutzen und der Motor kann in dieser Zeit abkühlen. Somit wird das Risiko minimiert, dass Ihr Kompressor überhitzt.

Vorteile des 50l Kessels

  • Speichert genug Druckluft, um Auffüllarbeiten mit Leichtigkeit zu bewältigen
  • Schützt vor Dauerbetrieb
  • In der Ruhephase kann der Kompressor abkühlen und somit wird das Risiko minimiert, dass der Kompressor überhitzt
  • Damit der Kessel schnell und effizient befüllt werden kann ist ein starker Motor verbaut

Nachteile des 50l Kessels

  • Bei luftintensiven Arbeiten (z.B. Sandstrahlen) ist der 50l Kessel schnell entleert, hier muss der Kompressor mehr arbeiten –> höhere Wahrscheinlichkeit auf Überhitzung.
  • Sind in der Anschaffung nicht ganz günstig

Darauf sollten Sie beim 50l Kompressor achten  

Kompressor 50l TestIn unserem Kompressor 50l Test haben wir für Sie aufgelistet, worauf Sie beim Kauf und der Kompressor Nutzung achten sollten.

Kompressoren mit einem 50l Kessel sind in der Anschaffung nicht günstig, daher sollten Sie vorher genau wissen was Sie mit Ihrem Kompressor machen möchten. Es gilt in unserem Kompressor 50l Test zwei Arten zu unterscheiden, nämlich ölgeschmierte und ölfreie 50l Kompressoren. Gerade hier kann man bares Geld sparen.

Ölgeschmierter 50l Kompressor

Kompressor 50l TestDer ölgeschmierte 50l Kompressor ist für zeitintensive Arbeiten besser geeignet als sein ölfreier Verwandter. Gerade Sandstrahlen, Schleifen, Meißeln und andere intensive Arbeiten kann der ölgeschmierte Kompressor leichter wegstecken. Der große Vorteil gegenüber ölfreien Kompressoren liegt darin, dass die beweglichen Teile im Kompressor ölgeschmiert sind. Dadurch entstehen bei längerem Gebrauch geringere Temperaturen im Motor. Das Motorenöl schützt den Motor vor Reibung und somit wird weniger Hitze freigesetzt. Ein weiterer Vorteil von ölgeschmierten Kompressoren ist, dass auch Ihre Druckluftwerkzeuge geölt werden. Somit werden diese nicht in ihrer Funktionalität beeinträchtigt.

Da ölgeschmierte Kompressoren Kompressoröl benötigen, müssen Sie darauf achten, dass Sie mit dem passenden Öl versorgt werden. Bei ölgeschmierten Kompressoren steht bei der jährlichen Wartung meist ein Ölwechsel an. Mit dem richtigen Kompressoröl und einem regelmäßigen Ölwechsel können Sie die Lebensdauer Ihres Kompressors verlängern.

Vorteile:

  • Langlebiger als ölfreie Kompressoren
  • Gut geeignet für zeitintensive Arbeiten
  • Öl schützt den Motor und Druckluftwerkzeuge vor Verschleiß
  • Längere Lebensdauer des Motors

 Nachteile:

  • Jährliche Ölwechsel werden empfohlen
  • Beim Lackieren wird ein Ölabscheider benötigt, damit die Qualität nicht beeinträchtigt wird
  • Meistens teurer als seine ölfreien Geschwister

Ölfreier 50l Kompressor

Kompressor 50l TestDer ölfreie 50l Kompressor ist im Gegensatz zum ölgeschmierten Kompressor wesentlich günstiger und pflegeleichter. Hier sind selbstschmierende Materialien verbaut, die den Gesamtpreis senken. Zudem müssen Sie keine Ölwechsel durchführen und sparen auch hierbei. Auch diese Kompressor Variante konnte in unserem Kompressor 50l Test überzeugen, denn auch diese Variante kann für alle Hobbyheimwerker eine Lösung sein. Gerade wenn Sie Tackern, Lackieren, Nageln und andere leichte Werkzeugarbeiten durchführen wollen, ist der ölfreie Kompressor eine sehr gute Wahl.

Ölfreie Kompressoren sind fast schon Alleskönner. Da die beweglichen Teile im Kompressor nicht geölt werden, entstehen beim Gebrauch höhere Temperaturen. Diese erhöhten Temperaturen im Innenraum führen zu einen erhöhten Verschleiß. Deshalb sind diese Kompressoren am besten für kürzere Einsätze geeignet.

Vorteile:

  • Günstiger als ölgeschmierte 50l Kompressoren
  • Wartungsarm – man muss keine Ölwechsel durchführen
  • Direktes Lackieren ohne Ölabscheidung möglich

Nachteile:

  • Diese Kompressor Variante eignet sich nicht für zeitintensive Arbeiten
  • Braucht mehr Pausen zum abkühlen als ein ölgeschmierter Kompressor
  • Kürzere Lebensdauer des Motors

Kompressor 50l Test: unser Fazit

Kompressor 50l TestAls Fazit haben wir für Sie nochmal eine Übersicht mit den wichtigsten Informationen zum 50l Kompressor, damit Sie schnell den größten Nutzen aus unseren Informationen ziehen können. Zu Kompressoren mit einem 50l Kessel können wir zusammenfassen, dass sie die perfekten Helfer für alle Hobbyheimwerker sind. Sie unterstützen Sie aktiv bei Ihren Projekten, um diese schnell und komfortabel zu realisieren.

Bei den 50l Kompressoren gibt es in unserem Kompressor 50l Test zwei Varianten, die wir für Sie aufgeführt haben. Der ölgeschmierte Kompressor und der ölfreie Kompressor.

Der ölgeschmierte Kompressor ist für zeitintensivere Aufgaben konzipiert worden. Daher empfehlen wir diesen für Meißeln, Schlagschrauben, Sandstrahlen und andere aufwändige Arbeiten zu nutzen. Hier erzielen ölgeschmierte Kompressoren die besten Resultate, da Sie für den Dauereinsatz geeignet sind. Ölgeschmierte Kompressoren können Aufpumparbeiten und Druckluftarbeiten ebenfalls mit Leichtigkeit ausführen.
Den ölfreien Kompressor können Sie besser für kürzere Anwendungen nutzen, wie z.B. Nageln, Tackern, Lackieren und andere leichte Aufgaben. Zusätzlich profitieren Sie von einem geringen Wartungsaufwand, da Sie keine Ölwechsel durchführen müssen. Außerdem sind ölfreie Kompressoren besonders empfehlenswert für Lackierarbeiten. Hier erzielen ölfreie Kompressoren die besten Resultate.

Daher empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich auf unserer Kompressor 50l Testseite genaustens Gedanken dazu machen, wie Sie Ihren 50l Kompressor einsetzen möchten. Damit können Sie den höchsten Nutzen aus Ihrem Gerät erhalten. Wenn Sie einen größeren Kompressoren suchen, dann klicken Sie hier.